Meine Pläne für das Jahr 2018

 

Auch dieses Jahr arbeite ich wieder mit der evangelischen Familienbildungsstätte zusammen. Dort gebe ich Tragekurse, in der junge oder werdende Familien das Tragetuch und einige Tragehilfen kennenlernen und ausprobieren können. Natürlich gibt es viele allgemeine Erklärungen zum Tragen und auch spezielle Fragen werden beantwortet. Wer schon ein Tuch oder eine Trage hat, kann diese selbstverständlich einsetzen.
Die Kurse sind am:

Samstag, 10. März 2018
Samstag, 5. Mai 2018
Samstag, 25. August 2018
Samstag, 20. Oktober 2018
jeweils von 10°° bis 13°°. Ein Tragekurs kostet  20,00 €.

Meldet Euch direkt bei der evangelischen Fabi in der Calenberger Neustadt
via Mail: info@fabi-hannover.de oder per Telefon: 0511-1241-542 an.
Weitere Information zum Kursangebot der Fabi könnt ihr unter www.fabi-hannover.de erfahren.

Ende Mai, Anfang Juni fahre ich wieder zu den Tragetagen nach Dresden. Das Thema in diesem Jahr ist: „Tragen als Kommunikation – Kommunikation durch Tragen“. Ich freue mich schon auf drei spannende Tage voller Vorträge, auf den Austausch mit vielen anderen Trageberaterinnen und natürlich auch auf die Ausstellung der Händler.

Auch in diesem Jahr werde ich als Mitglied des Tragenetzwerkes die Treffen der Trageberaterinnen Hannover und der Region besuchen, denn eine gute Zusammenarbeit mit meinen Kolleginnen und der Ausstausch ist mir wichtig. Und wer weiß, vielleicht sehen wir uns auf der Infalino?

Am Allerliebsten sind mir aber die Beratungen in den Familien, um mit ihnen gemeinsam die beste Tragemöglichkeit zu finden, die bereits vorhandene Trage perfekt einzustellen oder das Tragen mit einem Tuch zu üben.

Ich freu mich auf Euch!

infalino 2017

Auch dieses Jahr betreute ich mit einigen Kolleginnen einen Stand vom Tragenetzwerk auf der Infalino. Dabei haben wir vielen Familien Tragehilfen und Tücher vorgestellt und einiges zum Tragen erklärt. Natürlich konnte alles ausprobiert werden und für die Zeit der Messe haben wir die Tragehilfen auch verliehen. So nutzten viele Familien das Angebot ihren Kinderwagen auf unserem Parkplatz abzustellen und die Infalino gemeinsam mit ihrem Baby tragend zu erleben. Viele Fragen wurden beantwortet und Tragehilfen optimiert.

Dresdner Tragetage 2017

Tragen von Frühgeborenen und
Tragehilfenworkshop

Ein paar spannende Tage in Dresden liegen hinter mir. In diesem Jahr waren die Tragetage sehr praxisorientiert. Der erste Abend widmete sich außschließlich dem Tragetuch und ich habe neue Bindetechniken probiert und andere gefestigt. In den beiden darauf folgenden Tagen war das Tragen von Frühgeborenen und ein Tragehilfenworkshop die Themen. Über die besondere Situation einer Familie mit einem frühgeborenen Baby habe ich viel erfahren und über den Alltag einer Frühgeborenenstation. Nun weiß ich worauf es beim Tragen ankommt und worauf zu achten ist. Beim Tragehilfenworkshop hatte ich die Gelegenheit viele Tragehilfen zu probieren, aber auch die Optimierung bekannter Tragehilfen wurde erläutert und natürlich gleich mit meiner Puppe ausprobiert.

Es war wieder eine wunderbare Zeit in Dresden.